Veranstaltung

Verkehrsinfrastruktur und Schienenverkehr in Kolumbien, Chile, Argentinien und Mexiko

16.11

bis

17.11

Verkehrsinfrastruktur und Schienenverkehr in Kolumbien, Chile, Argentinien und Mexiko

Geschäftschancen und Marktinfos

Datum
16.11.2022 - 17.11.2022

Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA

Beginn
08:00

Ende
18:00

Preis exkl. 20% USt Mitglieder
400,00 €
Preis exkl. 20% USt Nichtmitglieder
800,00 €

Veranstaltungsort
Online

Registrierung
Verfügbar

Aktuelle Entwicklungen, Projekte und Geschäftschancen im Bahnsektor der (spanischsprachigen) lateinamerikanischen Länder:

Von Mexiko bis Feuerland besteht in ganz Lateinamerika großer Aufholbedarf sowohl bei der Eisenbahninfrastruktur als auch beim U-Bahn Ausbau. Große U-Bahn Erweiterungsprojekte gibt es in allen Hauptstädten und darüber hinaus, so beispielsweise in Santiago de Chile, Bogotá, Medellín, Lima und Mexico City. Eisenbahnprojekte gibt es nicht nur im Gütertransport sondern auch beim Personentransport stehen politisch wichtige Prestigeprojekte an, wie beispielsweise der Tren Maya auf der mexikanischen Karibik-Halbinsel Yucatán oder der bolivianische Tren Bioceánico. Auch Chile ist dabei in seinen jahrzehntelang vernachlässigten Eisenbahnsektor stark zu investieren.


Wir geben Ihnen die Möglichkeit, bequem von Ihrem Schreibtisch aus, Ihre Dienstleistungen, Produkte, Technologien und innovativen Lösungen für den Schienenausbau einem breiten Fachpublikum vorzustellen. Nach dem großen Erfolg vorangegangener virtueller Austria ShowCases mit Bezug auf Brasilien, Chile und Kolumbien, erschließen wir dieses Mal die Gesamtheit des spanischsprachigen Lateinamerikas für Sie. Nach der Veranstaltung erhalten Sie eine detaillierte Kontaktliste der lokalen Teilnehmer. Zusätzlich unterstützen wir Sie bei der Nachbearbeitung der Kontakte und Ihrem konkreten Markteintritt. Für nähere Infos empfehlen wir die Videoaufzeichnung unseres Webinars "Geschäftschancen und Marktinfos: Schienenverkehr in den Andenländern Kolumbien, Chile, Peru und Bolivien".


Was wir Ihnen bieten:

  • Möglichkeit einer technischen Präsentation und Q&A-Session (ca. 20-30 Min. pro Firma)
  • Professionelle Event-Abwicklung und Unterstützung der Teilnehmer
  • Video-Aufzeichnung des gesamten Events und Ihrer Präsentation
  • Follow-Up bei der Zielgruppe

Anmeldung & Kosten:

  • Anmeldelink (folgt in Kürze)
  • Teilnahmegebühr:
    • EUR 400 zzgl. MwSt. für WKO-Mitglieder
    • EUR 800 zzgl. MwSt. für Nicht-Mitglieder
  • Teilnahmebedingungen
  • Anmeldeschluss: 07.10.2022
  • Sprache: Englisch, Spanisch

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international - einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.

 

Haben Sie noch Fragen?
AußenwirtschaftsCenter Santiago
Ansprechperson: Mag. Drazen Maloca
T +56 2 223 30557
E santiago@wko.at

AußenwirtschaftsCenter Bogota
Ansprechperson: Dr. Andreas Schmid
T +57 601 317 5414
E bogota@wko.at

AußenwirtschaftsCenter Buenos Aires
Ansprechperson: Mag. Marco Garcia
T +54 11 5238 4689
E buenosaires@wko.at

AußenwirtschaftsCenter Mexiko
Ansprechperson: Nella Hengstler
T +52 55 5254 4418
E mexiko@wko.at

> Mehr Anzeigen
> Weniger Anzeigen