Veranstaltung

COSME Week Tokyo 2023

11.01

bis

13.01

COSME Week Tokyo 2023

Fachmesse für Kosmetik und Schönheitsartikel

Datum
11.01.2023 - 13.01.2023

Veranstalter
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA

Beginn
00:00

Ende
00:00

Teilnehmer
kostenpflichtige Veranstaltung(en)

Veranstaltungsort
Tokyo Big Sight

Registrierung
Verfügbar

Anmeldung bis
26.08.2022

Dokumente

Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA plant einen österreichischen Gruppenstand auf der COSME Week Tokyo 2023.

Die COSME Week Tokyo ist die größte Fachmesse für Kosmetik und Schönheitsartikel in Japan. Die Messe findet nicht nur in Japan, sondern auch in Asien bei den Fachleuten der Schönheitsindustrie große Beachtung. Japan nimmt im Fernosten eine Vorreiterrolle ein, Einkäufer aus der Region orientieren sich an den Produkten, die hier erfolgreich angeboten werden. Ideal für Unternehmen, die an Japan UND den umliegenden Regionen interessiert sind.

 

Anmeldung & Information

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft und der Wirtschaftskammer Österreich.

 

Teilnahmebeitrag (exkl. USt)

Der Teilnahmebeitrag für das nachstehend definierte Standardleistungspaket beträgt:

  • 6 m² am Österreich-Stand zum Pauschalpreis von EUR 2.800 (flat fee)
  • 9 m² am Österreich-Stand zum Pauschalpreis von EUR 3.600 (flat fee)

Der Teilnahmebeitrag errechnet sich aus den tatsächlichen Projektkosten. 

 

UKRAINE/RUSSLAND/BELARUS SONDERBONUS

Betroffene Unternehmen, die an einer österreichischen Gruppenausstellung im Rahmen von Messebeteiligungen oder aber auch auf Österreich-Ständen bei internationalen Leitmessen teilnehmen, erhalten neben der bereits jetzt gewährten Messeförderung noch einen Sonderbonus in Höhe von EUR 1.000 je Messe.

Der Ukraine/Russland/Belarus Sonderbonus kann ab sofort bis 31.3.2023 für physische Messebeteiligungen, die durch go-international gefördert sind, beantragt werden.

Zielgruppe – österreichische Unternehmen mit Anspruchsberechtigung

  • Österreichische Unternehmen, die eine IO-Direktförderung zum Markteintritt sowie einen Digital-Marketing Scheck für Russland, Belarus und/oder Ukraine zuerkannt bekommen haben. Der Nachweis muss durch eine entsprechende Selbsterklärung der Firma erfolgen. In dieser Selbsterklärung ist ein Kurzüberblick über bereits entstandene Kosten/Investitionen zu geben.
  • Ukraineexporteure/Russlandexporteure/Belarusexporteure
    Der Nachweis muss durch eine entsprechende Selbsterklärung der Firma erfolgen, die einen Überblick über bereits entstandene Kosten/Investitionen gibt. Zusätzlich sind entsprechende Nachweise der Betroffenheit vorzulegen:
    • Beendigung/Verzögerung/Reduktion der aktuellen Geschäftsbeziehung;
    • Absage/ Aufschub eines Projektes;
    • Umsatzrückgang;
    • Business Plan und Abweichung davon;
    • Auflösung von Memoranda of Understanding (MOUs), Vorverträgen und Verträgen;
  • Bitte beachten Sie im Zusammenhang mit Förderungen die De-minimis-Bestimmung.
  • Gefördert werden ausschließlich physische Messen, die durch go-international gefördert sind.
  • Der fixe Bonusbetrag wird erst bei einer Rechnungssumme ab Euro 1.200 gewährt.
  • Österreichische Unternehmen, die eine StartUp und/oder Experts’Corner Förderung in Anspruch nehmen, sind ausgeschlossen.
  • Ausstellende österreichische Unternehmen können den Ukraine/Russland/Belarus Sonderbonus je nach Verfügbarkeit der Budgetmittel bis spätestens 31.3.2023 in Anspruch nehmen.

 

Exhibit & Scale up! – Die Messe-Förderung für StartUps

Neben den Branchengrößen auf den wichtigsten Messen der Welt präsent sein und Kundinnen und Kunden finden - zum sensationellen Preis. Innovative österreichische Startups nehmen dank Spezialpaket günstiger Teil. Zusätzlich winkt den ersten drei StartUps, die sich zur Teilnahme anmelden, ein EUR 500 StartUp Bonus. 

 

Haben Sie noch Fragen?
AUSSENWIRTSCHAFT Creative Industries
Ansprechperson: Mag. Marion Tschernutter
T +43 (0) 5 90 900-3500
F +43 (0) 5 90 900-113500
aussenwirtschaft.creative@wko.at

 

Einen aktuellen Überblick über die geplanten Gemeinschaftsbeteiligungen an internationalen Messen, Katalogausstellungen, Wirtschaftsmissionen, Marktsondierungsreisen und Austria Showcase (Leistungsschauen) finden Sie unter https://wko.at/aussenwirtschaft/messen.

 

> Mehr Anzeigen
> Weniger Anzeigen